Print Shortlink

Die häufigsten Bewerbungsfehler

Bei der Korrektur von Bewerbungsunterlagen begegnen einem einige Fehler, die immer wieder begangen werden. Daher im Folgenden mal eine kleine Liste mit Dingen, die man lieber vermeiden sollte:

Mit einer möglichst ausgefallenen Schrift erhöht man keinesfalls die Chancen auf eine Anstellung. Im Gegenteil. Exotische Schriften sollte man sich lieber für die Ostergrüße aufheben. Als Standardschrift in einer Bewerbung nimmt man am besten Arial oder Times in Größe 11 – 12 Punkt.

  • Die Schriftart sollte beibehalten werden. Nicht zwischen verschiedenen Schriftarten wechseln.
  • Mit Auszeichnungen lieber sparsam umgehen. Nicht jedes zweite Wort kursiv und jedes dritte fett drucken. Für Überschriften ist 12 Punkt und fett O.K.
  • Das Anschreiben sollte individuell auf die Stelle zugeschnitten sein. Standardanschreiben, die nach dem „Gießkannenprinzip“ verschickt werden, haben meist keinen Erfolg.
  • Der Lebenslauf sollte chronologisch geordnet sein. Die Stationen sollten direkt aufeinander folgen, ohne dass dazwischen zu große Lücken klaffen. Eine Lücke von 1 – 2 Monaten ist zu verkraften. Ist es mehr, wird eine Erklärung fällig.
  • Das Anschreiben darf den Umfang von einer Seite nicht überschreiten. Lieber die Fähigkeiten auf den Punkt bringen, Unwichtiges rauslassen und ggf. Spiegelstriche benutzen, um das Dokument zu strukturieren.
  • Auch der Lebenslauf sollte nicht standardisiert verschickt werden, sondern jeweils ein wenig auf die ausgeschriebene Stelle angepasst werden. Einzelne Stationen, die hierfür relevant sind, können etwas deutlicher betont werden.
  • Ein Deckblatt ist nicht unbedingt notwendig. Vielen Personalern ist es ein Dokument zu viel. Das Foto kann genauso gut auf dem Lebenslauf platziert werden.
Page 1 of 1

2 Responses

  1. Paul

    Das hier ist ja sehr wichtig für jede Bewerbung.Die oben genannten Fehler mache ich leider auch oft.Danke für die Tipps.

  2. Tina

    Super, das hier wirklich mal genau und Anhand von Beispielen Tips und Fehler dargestellt werden ……..einfach genial….vielen dank .

Leave a Reply