Print Shortlink

Wie lang darf ein Lebenslauf sein?

Oftmals werde ich gefragt: Wie lang darf ein Lebenslauf eigentlich sein?

Ein Lebenslauf darf einen Umfang von ein bis drei Seiten haben, eine amtliche Vorschrift gibt es hierfür nicht. Zu empfehlen ist es allerdings, eine Länge von 2 Seiten nicht zu überschreiten. Wichtig ist, dass die Darstellung lückenlos ist, was bei älteren Bewerbern zwangsläufig zu einem längeren Lebenslauf führt.

Trotzdem sollte man darauf achten, nur die wichtigen Dinge zu erwähnen, wie bereits besprochen. Der Richtwert, sich an ungefähr 2 Seiten zu halten, kann hierbei hilfreich sein. Je mehr Berufserfahrung Sie haben, desto weniger detailliert brauchen Sie Ihre Schulausbildung und Praktika zu beschreiben. Somit erhalten Sie trotz lückenloser Darstellung einen knappen aber informativen Lebenslauf. Noch ein kleiner Tipp: Ein Seminarteilnehmer meinte einmal besonders schlau zu sein und ließ seinen Lebenslauf in einer Auflage von mehreren 100 Stück professionell auf Hochglanzpapier in einer Druckerei drucken. Vorderseite, Rückseite, ansprechendes Design. Er versprach sich dadurch ein professionelleres Auftreten und besser Chancen auf ein Vorstellungsgespräch. Doch was passierte? Es hagelte nur Absagen. Arbeitgeber mögen keine vorgefertigten Standardlebensläufe. Achten Sie darauf, den Lebenslauf jeweils auf die ausgeschriebene Stelle ein wenig zu „manipulieren“ (im positiven Sinne) und die für die Stelle relevanten Erfahrungen etwas deutlicher herauszuarbeiten.

Leave a Reply